REVOLVERHELD - Zimmer mit Blick - Open Air Tour 2020

Revolverheld  

Sophiastraße 30
41836 Hückelhoven

Event organiser: voilà-promotion GmbH, Am Kämpchen 2, 41844 Wegberg, Deutschland

Tickets

Vorverkauf vorläufig gestoppt.

Event info

REVOLVERHELD rocken am alten Bergwerk

Ziemlich genau vor 17 Jahren gründete sich mit Revolverheld eine Band wie man sie besonders in Deutschland nicht mehr häufig findet. Und der Erfolgslauf von Johannes Strate (Gitarre, Gesang), Kristoffer Hünecke (Gitarre), Niels Kristian Hansen (Gitarre) und Jakob Sinn (Schlagzeug) zeigt nach ganz oben.
Sie sind Echo-Preisträger und erhielten die 1LIVE Krone, ihnen gehört ein MTV Music Award und 7 x Gold und 2 x Platin. Gerade erhielt Revolverheld wieder einmal Gold für über 1 Million verkaufter CD „Zimmer mit Blick“. Was für eine Bilanz.

Die vier überzeugen mit ihrem Händchen für Songs, die für große Gefühle jeglicher Art gemacht sind: Revolverheld liefern den perfekten Soundtrack zum Heiratsantrag oder um mit den besten Freunden um die Häuser zu ziehen. Aber auch kritische Töne, die zum Nachdenken anregen und kontrovers diskutiert werden, kann diese Band, wie sie vor allem mit dem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“ bewiesen haben.

Gerade während ihrer Liveauftritte gelingt es den Hamburgern diese Emotionen mit ihrem Publikum zu teilen. Zur Freude ihrer Fans geht das Quartett 2020 wieder ausgiebig auf Open-Air Tour und bricht jetzt schon alle bisherigen Rekorde.

33 Städte, 5 Länder und über 300.000 begeisterte Zuschauer im letzten Jahr sprechen für die Hamburger, die ihre Musik mit einer Leidenschaft auf die Bühne bringen, die einfach fasziniert.

Zum Open-Air-Festival SommerMusik Schacht 3 kommt Revolverheld am 14. August 2020 nach Hückelhoven.

Location

Schacht 3
Sophiastraße 30
41836 Hückelhoven
Germany
Plan route

„Schacht 3“ ist mit seinem Maschinenhaus und der Schachthalle ein beliebter Anziehungsort für Schulklassen, Vereine, Wander-, Fahrrad- und Seniorengruppen. Abseits der wissenswerten Führungen finden hier ab und zu tolle Veranstaltungen auf dem Gelände statt.

Das Steinkohlebergwerk Sophia-Jacoba brachte der Region ab 1908 den industriellen Aufschwung. Bis zu 6.000 Mitarbeiter waren hier beschäftigt, sodass das Bergwerk der größte Arbeitgeber weit und breit war. 1997 erfolgte schließlich mit der Stilllegung das Ende des Bergwerkbetriebs – doch namhafte Menschen setzten sich dafür ein, dass das Schachtgerüst „Schacht 3“ als Denkmal erhalten blieb. Mittlerweile ist das Fördergerüst nicht nur ein Industriemerkmal, sondern ein Wahrzeichen der Bergbauepoche.

Der „Schacht 3“ kann auf mehrere Arten problemlos erreicht werden. Parkmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe, auch Bushaltestellen können in nur wenigen Gehminuten gut zu Fuß erreicht werden.