Der Teufel trägt Parka - Inka Meyer

WortReich  

Am Läger 12
77694 Kehl

Tickets from €17.50
Concessions available

Event organiser: Stadt Kehl - Kulturbüro, Am Läger 12, 77694 Kehl am Rhein, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.50

Schüler, Stud., Azubi, Freiwilligendienstleistende

per €15.30

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Kehler Sozialpassinhaber und Schwerbehinderte mit einer Einstufung >80% können in der Tourist-Information Kehl, Tel.-Nr. 07851 - 88 1555, nur gegen Vorlage des Ausweises direkt buchen.
Der Ausweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home after payment
Mail

Event info

Kabarett
Ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit.
Vorverkauf ab dem 1. Juni

Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: ,,Ihr seid zu alt, zu fett, habt hier zu viel und dort zu wenig Haar..." Und das gilt durchaus auch für die Herren der Schöpfung!
Inka Meyer hält ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie - und nimmt dabei beide Geschlechter gleichermaßen aufs Korn.
Sei es die Tatsache, dass sündteures Collagen auch nur aus Schlachtabfällen besteht und von daher beim Metzger erheblich günstiger zu haben wäre, die Duschanleitung in fünf Schritten für den verunsicherten Mann oder aber der Gedanke an die neunjährige Näherin in Bangladesch, der eigentlich jeden weiteren Blick in den Spiegel von selbst verbietet - Inka Meyer findet spielerisch eine Balance zwischen Situationskomik, amüsanter Selbstreflexion und Gesellschaftskritik.
Da lässt man sich gerne gepflegt den Kopf waschen!

Location

Das Kulturhaus.
Kinzigstraße 36
77694 Kehl
Germany
Plan route

„Das Kulturhaus.“ ist das große Kultur- und Bildungszentrum in Kehl. Hier finden sich neben den Schulräumen auch verschiedene Kunstausstellungen und das städtische Kulturbüro. Zudem bietet ein Saal mit Bühne den idealen Raum für Kleinkunst- und Musikveranstaltungen aller Art.

Das historische Gebäude wurde in den 20er-Jahren als Gewerbeschule gebaut, um den steigenden Bedarf an Schulräumen zu decken. Später zog die Tulla-Realschule ein. Als diese dann auch wieder umzog, wurde das Gebäude schließlich zu einem Kulturhaus umgebaut und renoviert, ohne den unter Denkmalschutz stehenden Kern zu beschädigen. Heute befinden sich Volkshochschule, Musikschule, Jungendkunstschule und andere Räume für Kultur- und Bildungsveranstaltungen im ehemaligen Schulgebäude. Der Saal mit Bühne bietet bis zu 130 Gästen Platz und stellt beste Voraussetzungen für großartige Events.

Kehl am Rhein ist mit dem Auto schnell und einfach zu erreichen. „Das Kulturhaus.“ befindet sich in der Innenstadt und bietet große Parkflächen direkt gegenüber. Auch mit dem Zug erreichen sie das Gebäude gut, vom Bahnhof Kehl aus sind es wenige Minuten zu Fuß.