Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.
Rescheduled
Previous date:

Der Froschkönig

Junge UImer Bühne  

Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim

Tickets from €6.70 *

Event organiser: Kulturhaus Schloss Großlaupheim, Claus-Graf-Stauffenberg-Str.15, 88471 Großlaupheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €6.70

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Delivery by post

Event info

Man kann als Prinz auch einfach nur Pech haben. Der Papa sagt, dass man noch viel lernen muss, ehe man selber König werden darf. Und dann ist auch noch die Waldhexe beleidigt, weil man ihr befiehlt, einen sofort auf den Königsthron zu zaubern. Prompt verflucht die Hexe den Prinzen und als Froschkönig muss er jetzt am Grunde eines Brunnens sein Dasein fristen. Als ob das nicht schon reichen würde, schmeißt einem die verwöhnte Prinzessin dann auch noch eine goldene Kugel auf den Kopf. Wenn sie die zurückhaben will, dann muss sie aber mal was Anständiges anbieten. Denn auch ein Froschkönig ist ein König und will auch so behandelt werden.
Mit bekannten Popsongs und neuen Texten verwandelt die JUB den Klassiker der Brüder Grimm in ein turbulentes Vergnügen für die ganze Familie. Und ehe hier ein Frosch geküsst wird, hat die Prinzessin auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Es spielen: Sina Baajour, Jan-Hendrik Kroll, Moira Pawellek und Fabian Rogall
Regie: Marek S. Bednarsky / Sven Wisser

Event location

Kulturhaus Schloss Großlaupheim
Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim
Germany
Plan route
Image of the venue location

Ein wunderschöner und historisch bedeutender Veranstaltungsort thront hoch über den Dächern der baden-württembergischen Stadt Laupheim. Im Kulturhaus Schloß Großlaupheim verschmelzen barocke und moderne Bauwerke miteinander und bilden eine Location der Extraklasse.

Wann genau das Schloss gebaut wurde lässt sich heute nicht mehr datieren, sicher ist jedoch, dass die ehemalige Burg bereits seit dem Mittelalter existiert. Zerstört wurde diese im Bauernkrieg, als sie von dem Baltringer Haufen niedergebrannt wurde. In dem Schloss lebten nach dem Wiederaufbau Mitglieder verschiedener Adelsgeschlechter. 1961 kaufte die Stadt Laupheim das gesamte Anwesen und richtete 1998 ein Museum im Schloss sowie 2002 ein Kulturhaus im ehemaligen Ökonomiegebäude und Getreidelager ein. Dort finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen aller Art statt. Auch für private Festivitäten, Kongresse und Tagungen werden die Räumlichkeiten des Kulturhauses Schloss Großlaupheim häufig gebucht.

Das Kulturhaus Schloss Großlaupheim besticht durch eine ausgeklügelte Architektur, die Elemente moderner und antiker Baukunst perfekt miteinander vereint. Der Veranstaltungsort verfügt außerdem über eine erstklassig ausgestattete Bühnentechnik und überzeugt das Publikum regelmäßig mit einem ausgewählten und abwechslungsreichen kulturellen Programm auf hohem Niveau.