Abgesagt
Bisheriges Datum:

Blömer // Tillack - Von FLAUSEN nach POSSEN. Ein Reisebericht aus Utopien. - entfällt - nächster Termin: Samstag, 16. Oktober 2021

Cologne Comedy Festival  

Große Neugasse 2-4
50667 Köln

Event organiser: Senftöpfchen Theater GmbH, Große Neugasse 2 - 4, 50667 Köln, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Das Gastspiel muss leider abgesagt werden

Event info

Mit ihrem dritten Programm " Von Flausen nach Possen " machen sich Blömer//Tillack auf den Weg
und auf die Suche. Nach Träumen und Träumenden gegen all die Beklopptheit in der Welt.
Utopische Gedankenspiele ohne Machbarkeitsstudie und Realitätscheck.

Was machen Rassisten ohne Rassismus, Lobbyisten ohne Hotel? Wutbürger ohne Wut, Populisten
ohne Volk? Jedem ein sinnvolles Grundauskommen und mir den Rest? Königliche Demokratie und
3-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich? Kooperation statt Konkurrenz und vegane Mettbällchen
klimaneutral frei Haus?
Wahrhaftige Possen und fundierte Flausen gegen den Ernst der Lage und die herrlich ehrliche Frage
nach dem "Was wäre wenn?". Wenn eine Bahnfahrt gratis und nicht umsonst, das 5 G Netz ohne
doppelten Boden wäre und der Klimawandel sich wandelt, weil wir uns wandeln.
Wenn wir erkennen, dass wir alle doch nur Kompost sind für Pilze, die auf ihr Coming Out warten.
und dass das Leben ein großes Glück ist. Und das für Alle.

Das wird man doch mal träumen dürfen, wenn man von Flausen a. d. Murmel bis Possen im
Kalauer Hochtal unterwegs ist. Zwischen entfesselten Schnecken und Algen mit
Allmachtsfantasien. Utopien können so schön sein!
Von Flausen nach Possen. Ein Reisebericht aus Utopien. - Première

Auch für angehende Dystopiker geeignet!
Sparen Sie sich die Reiseliteratur - Kommen sie ins Theater !
Klatschen und Lachen sind Energien ohne schädliche Abgase!

Location

Senftöpfchen-Theater
Große Neugasse 2-4
50667 Köln
Germany
Plan route
Image of the venue

„Die ganze Welt in einem Töpfchen Senf“ – in diesem Motto zeigt sich, wie auch im Namen des Theaters, eine gute Portion Ironie, Satire und Zeitkritik, die charakteristisch für das Senftöpfchentheater ist und sich vor allem im Veranstaltungsprogramm widerspiegelt.

Seit 1959 geben hier Künstler aus den Bereichen Kabarett, Comedy, Kleinkunst und Musik ihren „Senf“ ab. In einem stilvoll eingerichteten Theatersaal nehmen die Zuschauer an kleinen Tischen und in intimer Atmosphäre Platz, um sich von einem abwechslungsreichen Programm unterhalten zu lassen. Doch auf der Bühne steht nicht nur „irgendwer“: Die absoluten Größen der Szene haben im Senftöpfchen ihre ersten Schritte gemacht, oder sind hier bereits aufgetreten wie beispielsweise Jürgen von der Lippe, Hape Kerkeling, Harald Schmidt, Dieter Nuhr oder Dr. Eckart von Hirschhausen, um nur einige zu nennen. Für Show-Nachwuchs ist stets gesorgt. So kann man die Stars von morgen schon heute im Rahmen der „Kabarett Bundesliga“ entdecken, einem deutschlandweiten Wettbewerb, der in den Räumlichkeiten des Theaters stattfindet.

Im Herzen der Kölner Altstadt ist mit dem Senftöpfchen eine einzigartige Spielstätte entstanden, die dort mittlerweile kaum mehr wegzudenken ist und die man unbedingt einmal erlebt haben muss.